Skip to main content

Montagezargen

Die Sehlmann Montagezarge:

  • ist ein vierseitiges geschlossenes Rahmenwerk und schafft die Voraussetzung für einen optimalen, abgesicherten Bauanschluss.
  • kann Bautoleranzen ausgleichen und mögliche Fehlmaße erkennen lassen, um diese im Ernstfall noch rechtzeitig beseitigen zu können.
  • kann parallel mit dem wachsenden Rohbau montiert werden.
  • verantwortet den lot- und waagerechten Sitz der Fensterelemente und ebenso den erforderlichen bzw. gewünschten Planabstand.
  • liefert damit die Orientierungshilfe für alle Gewerke, die in diesem wichtigen Bauanschlusspunkt zusammentreffen.
  • dient dem Putzer oder Trockenbauer als Lehre für exakt maßhaltige innere und äußere Mauerlichtmaße.
  • weist für die Estrich- oder Fußbodenleger durch eine Markierung die genaue Abziehhöhe für den OKFF-Punkt auf.
  • stellt für unterschiedliche Sohlbankanbindungen ideale Anschlussmöglichkeiten her.
  • überbrückt bei fassadenbündigem Fenstereinbau die weiche Wärmedämmebene.
  • schafft spürbaren Zeitgewinn durch früheren und parallelen Einsatz mehrerer Gewerke.
  • verhindert durch Einbringen einer Schutzfolie witterungsbedingte Arbeitsunterbrechungen.
  • erleichtert die bauleitenden Aufgaben. Der Maßfindungsaufwand sämtlicher Gewerke entfällt.
  • lässt den späteren einfachen Austausch der Elemente zu, wenn durch Veränderung der Raumnutzung oder bauphysikalischer Ansprüche oder auch Änderung des Zeitgeschmacks ein Wechsel erforderlich wird.
  • ermöglicht eine schnelle Endmontage der eigentlichen Fensterelemente zum spätmöglichsten Zeitpunkt. Der Kapitaldienst wird erst spät belastet.
  • sorgt damit nicht zuletzt für ein sauberes, unbelastetes, hochwertiges Endprodukt.